Neueste Beiträge

Wer will schon Power Ranger sein, wenn er auch Power Learner sein kann?

„Lernen lernen“ für Eltern – oder: Wie begleite ich mein Kind richtig im Schulalltag?

 

Am 21.10.2017 trafen sich 52 lernwillige Eltern von Schülerinnen der 5. und 6. Klasse im Filmsaal des Stetten – nicht um etwa nachzusitzen, sondern um sich in einem 2,5-stündigen Seminar des „360 Kompetenz“-Teams (http://360-kompetenz.de/) Tipps und Tricks rund ums Thema „Lernen lernen“ anzueignen.

Herr Wisniewski begann das Seminar mit einer Input-Phase, welche den Eltern Wissenswertes, unter anderem über den perfekten Lern-Rahmen oder die wichtigsten Lernfaktoren, näherbrachte.

Es folgte ein Praxisteil, bei dem ausgewählte Lernmethoden in Gruppen erprobt wurden. So konnten sich die Eltern mithilfe von Phantasiegeschichten in Kürze 20 Wörter merken oder komplizierte Texte mit der „little shitty draft“-Struktur knacken.

 

„Lernen lernen“ für Fortgeschrittene

Im November waren dann die Schülerinnen an der Reihe. Am 10.11./11.11.2017 fanden sich über 70 lernbegeisterte Schülerinnen zum „Powerlearning“ ein. Hierbei bewies Herr Scheidl mit seinem Team eindrucksvoll, dass Lernen auch Spaß machen kann. Lernen und Spaß – ist das nicht ein krasser Gegensatz?! Nein!

Durch die Erstellung eines Lernplans, die Lern-Typ-Analyse, eine Cartoon-Technik, Konzentrations- und Entspannungsübungen u.v.m. gelang es den Schülerinnen sogar, schwierigen Oberstufenstoff wie den „Citronensäurezyklus“ im Nu auswendig zu lernen.

Doch jeder weiß: Lernpausen sind wichtig, weshalb sich alle bei einem gemeinsamen Pizzaessen stärkten, ehe es zur letzten Powerlearning-Einheit überging.

Ob die gelernten Methoden auch erfolgreich angewendet werden konnten, zeigte sich in einem eintägigen Nachhaltigkeitsseminar am 26.01.2018.

Nun sind unsere Schülerinnen stolze Inhaberinnen des „Powerlearning Junior“-Zertifikats! Hut ab!