Die offene Ganztagsschule

Mittlerweile ist die Offene Ganztagsschule zu einer bewährten Einrichtung des Stetten-Instituts geworden. Sie wird von unseren Schülerinnen zahlreich besucht.

Wenn auch Sie für Ihre Tochter an einem Platz interessiert sind oder allgemeine Fragen zur Offenen Ganztagsschule haben, können Sie das Schulsekretariat (Tel.: 0821-5010730) kontaktieren.

Pädagogische Zielsetzung

Die Offene Ganztagsschule am Stetten-Institut richtet sich vor allem an Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 (7. und 8. Klassen unter Vorbehalt) aus Gymnasium und Realschule, deren Eltern sich eine verlässliche und professionelle pädagogische Betreuung und Förderung ihrer Kinder nach Unterrichtsende wünschen. Sie will damit einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf leisten.

Zu den pädagogischen Zielsetzungen der Offenen Ganztagsschule am „Stetten“ gehört eine Förderung des individuellen schulischen Leistungsvermögens, des Sozialverhaltens und der Werthaltungen, soweit sie mit dem Zusammenleben in der schulischen Gemeinschaft und der Gesellschaft verbunden sind. Ein besonderes Anliegen ist uns die Förderung der grundlegenden sprachlichen Fähigkeiten der uns anvertrauten Schülerinnen.

Bemerkung: Unsere Bemühungen um eine individuelle Förderung und Betreuung in der „Studierzeit“ sind kein Ersatz für eine gezielte fachbezogene Nachhilfe. Diese kann z. B. im Rahmen der „Nachhilfebörse“ des Stetten-Instituts angefordert werden.

 

Ablauf eines Nachmittags in der OGTS

Der Ablauf des Nachmittags wird so organisiert, dass ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeits- und Erholungsphasen möglich ist:

Gemeinsames Mittagessen (ab 12:15 Uhr – 13:45 Uhr)
im eigenen Speisesaal; mehrere frisch zubereitete Gerichte stehen zur Wahl 
Freizeit- und Erholungsphase
(ab 12:45 Uhr – 13:45 Uhr)
Entspannungszeit nach Unterricht und Mittagessen – je nach Wetter im Innen- oder Außenbereich 
Studierzeit
(13:45 Uhr – 15:15 Uhr; ggf. zusätzlich bis 16:00 Uhr)
Anfertigen der schriftlichen und mündlichen Hausaufgaben; falls noch Zeit vorhanden: Wiederholen von Grundwissen bzw. Beschäftigung mit zusätzlichen Übungen, evtl. Besuch der Schulbibliothek
Freizeitaktivitäten
(15:15 Uhr – 16:00 Uhr)
Angeleitete Aktivitäten, z. B. Basteln, Spiele, Sport, Kochen
Freie Aktivitäten, z. B. Ballspiele, Brettspiele, Klavierspielen, Besuch der Schulbibliothek
Jährlicher gemeinsamer Ausflug der OGTS
Zusatzprojekte: (Autoren)lesungen, „Mottotage“, Workshops (u.a. mit ehrenamtlicher Unterstützung von Eltern)

Die Teilnahme am Nachmittagsunterricht, an Wahlkursen der Schule (z. B. Theater, Orchester, Chor, Mathematik-Pluskurs, Spanisch, freies Gestalten) oder auch an einem Nachhilfeunterricht kann in den Besuch der Offenen Ganztagsschule integriert werden.

 

Das Betreuungsteam

Das Betreuungsteam besteht aus pädagogisch ausgebildeten bzw. geschulten Fachkräften (Lehrerinnen, Pädagoginnen, Studenten und Studentinnen der Erziehungswissenschaften oder für das Lehramt an Gymnasien und Realschulen).
Die Koordination der Offenen Ganztagsschule erfolgt durch eine Realschullehrerin, die selbst am Stetten-Institut unterrichtet und auch eine eigene Gruppe leitet. Dadurch ist eine enge Verzahnung von Schule und Offener Ganztagsschule sichergestellt. Diese Verbindung hilft insbesondere bei der Unterstützung von Schülerinnen, die eine individuelle Förderung benötigen, die nur im Austausch mit den Fachlehrkräften gelingen kann.
Alle Mitglieder des Betreuungsteams stehen den Eltern auf Wunsch gerne für entsprechende Beratungsgespräche zur Verfügung.

Unsere Gruppen der OGTS werden betreut von: 

  • Elvine Oberkirsch (Koordinatorin)
  • Theresa Kern (Gruppenleiterin)
  • Kristina Abel (Gruppenleiterin)
  • Sabine Wiblishauser (Gruppenleiterin)

 

Betreuungszeiten

Die Betreuung an der Offenen Ganztagsschule findet jeweils von Montag bis Donnerstag im Zeitraum
12:15 Uhr – 16:00 Uhr statt. Das komplette Betreuungsangebot umfasst also vier Tage. Es ist aber auch möglich, nur an zwei oder drei Nachmittagen die Offene Ganztagsschule zu besuchen. In den Ferien gibt es keine Betreuungsaktivitäten. Die Anmeldung erfolgt jeweils verbindlich für ein Schuljahr.

 

Die Kosten im aktuellen Schuljahr betragen:

für 2 Nachmittage  57,25 € (inkl. Mittagessen),

für 3 Nachmittage  85,90 € (inkl. Mittagessen),

für 4 Nachmittage  114,50 € (inkl. Mittagessen) monatlich.

Die reinen Betreuungskosten können steuerlich geltend gemacht werden.