Weltliteratur im Minutentakt

Bericht Oberstufentheater 2020/21

Bahnwärter Thiel

Kabale und Liebe

Wie leidenschaftliche Fans vermutlich schon feststellen mussten, konnte unser renommiertes Oberstufentheater dieses Jahr leider schweren Herzens keine „echte“ Aufführung geben.

Damit wir und Sie trotzdem in den Genuss von Weltliteratur auf der Bühne kommen, haben die kommenden Bühnenstars stattdessen kleine Videos gedreht: Die Idee war, allseits bekannte Klassiker der Weltliteratur in Kompaktversionen zu zeigen, allerdings aus einer neuen Perspektive: Die handelnden Personen erzählen aus ihrer persönlichen Sicht den Lauf der Ereignisse und wir erfahren dabei Neues, Witziges, manchmal Überraschendes und teilweise auch Nachdenkliches.

Auch die filmische Umsetzung war ungewöhnlich. So können wir „Bahnwärter Thiel“ und „Kabale und Liebe“ als Playmobil-Dramen sehen. „Woyzeck“ und „Effi Briest“ werden komplett in Mini-Monologen dargebracht. „Faust“ und Mephisto wiederum dürfen ihre Taten in einer virtuellen Gerichtsverhandlung rechtfertigen.

Insgesamt kann man beim Betrachten einerseits einen kurzen Überblick über die Handlung und die wichtigsten Figuren gewinnen, andrerseits aber auch Lust bekommen, das Original wieder hervorzuholen und zu lesen und vielleicht mit neuen Eindrücken ins Regal zurückzustellen.

Genießen Sie nun die Vorstellung, Bühne frei!